Das Drehtor G

mit Rundstäben

und Doppelstabfüllung

Das Drehtor – Flexibilität eines Tores

Die verschiedenen Varianten der angebotenen Drehtore zeichnen sich besonders durch ihre Stabilität, Sicherheit und das optisch ansprechende Design aus. Sie verfügen standardmäßig über ein einbruchsicheres Schloss mit Profilzylinder, welches benutzerfreundlich und wartungsfrei ist. Je nach Ausführung sind die Drehtore als Einzel- oder Doppelflügeltore bis zu einer Durchgangsbreite von 12,00 m erhältlich.

Der maximale Öffnungswinkel für alle Drehtore liegt bei 180°. Eine Zackenleiste ist bei Toren ab einer Höhe von 1,80 m Standard.

Das mitgelieferte rostfreie Zylinderschloss, die Verstellbarkeit der Scharniere und die Torpfosten „Unipost“ runden das Gesamtbild der Drehtore ab. Diese speziellen Torpfosten sind mit einem Nutprofil für die einstellbare Befestigung der Scharniere ausgestattet und haben eine Drahtanschlusslippe mit Perforation integriert.

Die Drehtore werden sowohl mit Querstäben im Abstand von 130 mm, als auch mit Doppelstabmattenfüllung in der Ausführung 8/6/8 mm angeboten. Die Grundkonstruktion des Torflügels besteht aus verschweißtem Quadrat- und Rechteckrohr und ist sowohl links, als auch rechts öffnend.

Das Drehtor - erhätlich in zwei verschiedenen Ausführungen

Pulverbeschichtet

im Tauchbad feuerverzinkt nach DIN EN ISO 1461 + pulverbeschichtet in den Standardfarben RAL 6005 moosgrün und RAL 7016 anthrazitgrau.

Feuerverzinkt

im Tauchbad feuerverzinkt nach DIN EN ISO 1461

Welche Farbe darf es denn sein?

RAL6005 - moosgrün

Moosgrün RAL 6005

 

 

RAL7016 - anthrazitgrau

Anthrazitgrau RAL 7016

Oder Ihre Lieblingsfarbe?

Alle Zäune und Tore lassen sich auch individuell in verschiedenen RAL-Farben beschichten.

Suchen Sie sich Ihre Lieblingsfarbe aus.

Zur Farbübersicht